7. Chestnut Bud – Knospe der Rosskastanie

Chestnut Bud – Knospe der Rosskastanie

Botanischer Name: Aesculus hippocastanum

Diese Blüte verbessert die Lernfähigkeit

Bachblüte Chestnut Bud

Ihr Identifikationsschlüssel zur Bachblüte Chestnut Bud:

  • Das Lernen fällt Ihnen schwer, Sie lernen langsam
  • Ihre Lern- und Aufnahmefähigkeit ist aus unterschiedlichen Gründen blockiert
  • Es fällt Ihnen schwer, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren
  • Sie können Ihre Erfahrungen nicht verarbeiten und lernen nicht aus Ihren Fehlern
  • Sie haben immer wieder mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen, geraten an den gleichen Partnertyp, bauen auf die gleiche Art Unfälle usw.
  • Sie lernen im Leben nur sehr langsam etwas dazu, entweder weil Sie kein Interesse haben, weil es Ihnen gleichgültig ist, weil Sie innerlich rastlos sind oder auch aus Unfähigkeit zu beobachten und umzusetzen
  • Sie sind oft unaufmerksam und zerstreut
  • Sie beginnen lieber etwas Neues, als über Erfahrungen, die Sie gemacht haben, nachzudenken und zu verarbeiten.
  • Sie lernen nichts aus Erfahrungen anderer Menschen
  • Weil Sie in Gedanken immer schon weiter sind, reagieren Sie in der gegenwärtigen Situation oft unaufmerksam, ungeduldig oder uninteressiert
  • Sie wirken auf andere sorglos oder naiv

Kinder:

  • Wenn die Entwicklung eines Kindes sich verzögert
  • Kinder können sich in der Schule nicht konzentrieren

Die Blüte unterstützt beim Abnehmen und Raucher bei der Entwöhnung

Dr. Bach empfahl Chestnut Bud den Menschen, die unter Lernschwäche leiden und unaufmerksam oder zerstreut sind

Für die Bachblüten-Essenz werden die Knospen von Aesculus hippocastanum verwendet (Zubereitung Kochmethode).

Botanik

Aesculus hippocastanum ist ein bis zu 30 m hoher Baum, der bei uns oft als Alleebaum gepflanzt wurde oder am Waldrand ausgewildert wächst. Am besten kommt er als Solitär in einem Park zur Geltung. Wegen seiner imposanten Größe ist er weniger als Hausbaum für Gärten geeignet. Die großen, eiförmigen Knospen, die als Blütenessenz Chestnut Bud Verwendung finden, erscheinen je nach Witterung Ende März, Anfang April. Sie sind glänzend, klebend und harzig. Die Endknospe, aus der später die Blüten entstehen, ist viel größer als die seitlichen Knospen.
Aesculus hippocastanum ist die einzige Bachblüte, von der Dr. Bach zwei verschiedene Essenzen zubereitete. Er verwendete im frühen Frühjahr die Knospen für die Essenz Chestnut Bud und später im Jahr stellte er aus den Blüten die Essenz White Chestnut her.

Bachblüte Chestnut Bud