Die zwölf Heiler nach Dr. Edward Bach

Dr. Bach bezeichnete die folgenden Blüten als „die zwölf Heiler“. Diese Blütenmittel wirken nach seiner Auffassung besonders gut bei Krankheiten im Anfangsstadium. Für Dr. Bach waren diese Blüten so wichtig, dass er ihnen ein kleines Buch widmete.

Sie haben bestimmt schon an sich selbst erlebt, dass Sie sich nicht wohl fühlten, weniger leistungsfähig waren, schneller Ihr seelisches Gleichgewicht verloren, die tägliche Arbeit Ihnen zu viel wurde und der nächste Tag wie ein unüberwindlicher Berg vor Ihnen stand. Viele Menschen spüren, dass sie krank werden bevor charakteristische Symptome auftreten.

Wenn Sie das Gefühl haben, krank zu werden, beobachten Sie sich selbst genau und lesen Sie unter den zwölf angegebenen Blüten nach, welcher der Persönlichkeitstypen am ehesten auf Sie zutrifft und nehmen Sie die betreffende Blütenessenz ein (vier mal täglich 1 Tropfen aus der Konzentrat-Flasche in ein halbes Glas Wasser geben und innerhalb einer viertel Stunde trinken). Das richtig ausgewählte Mittel hilft Ihnen, schneller wieder gesund zu werden oder verhindert im günstigsten Fall, dass die Krankheit überhaupt zum Ausbruch kommt. Es kann aber auch sein, dass mehrere Blütenmittel in Frage kommen, dann nehmen Sie diese gleichzeitig ein.

Dies sind die Blüten, die Dr. Edward Bach als „Die 12 Heiler“ bezeichnete:

Im folgenden Text sind die zwölf Heiler nur mit einigen Stichworten charakterisiert. Lesen Sie bei der ausführlicheren Blütenbeschreibung nach.

Agrimony
Merkmale: Sie fühlen sich schlecht und gestresst, quälen sich innerlich, lassen sich aber nichts anmerken.

Centaury
Merkmale: Sie lassen alles mit sich geschehen und wehren sich nicht, auch nicht gegen eine Krankheit. Sie sind blass, müde und erschöpft, fühlen sich schwach und ohne Energie.

Cerato
Merkmale: Sie hören nicht auf sich selbst, sondern lassen sich leicht durch andere beeinflussen.

Chicory
Merkmale: Sie fordern Zuwendung, flüchten unter Umständen in eine Krankheit, um Anteilnahme zu erwecken. Sie sind fahrig und innerlich unruhig. Oft sind Sie dünn, blaß und empfindlich gegen Kälte.

Clematis
Merkmale: Alles ist Ihnen gleichgültig, Sie fühlen sich, als ob Sie schweben, erleben Ihre Umwelt wie durch dicke Watte und sind apathisch. Am liebsten möchten Sie nur noch schlafen.

Gentian
Merkmale: Sie möchten gern etwas gegen Ihre Krankheit tun, sind aber voller Zweifel, wenn Schwierigkeiten auftreten.

Impatiens
Merkmale: Sie leiden unter starken Schmerzen, sind nervös, schnell gereizt und können sich nicht entspannen. Wenn Sie krank sind, haben Sie keine Geduld, wollen so schnell wie möglich wieder gesund werden.

Mimulus
Merkmale: Sie sind erschöpft, voller Angst, erdulden Ihre Krankheit still und ohne sich dagegen zu wehren. Sie wollen lieber allein und in Ruhe gelassen werden.

Rock Rose
Merkmale: Sie haben Furcht und Angstgefühle, sind hoffnungslos, haben Herzjagen, Schwindel und Angstschweiß, panische Angst vor Krankheiten und fürchten einen körperlichen oder seelischen Zusammenbruch.

Scleranthus
Merkmale: Ihre Beschwerden wechseln ständig. Sie sind ruhelos, fühlen sich sehr unsicher und unentschlossen, wissen nicht, was Sie eigentlich wollen.

Vervain
Merkmale: Sie nehmen wenig Rücksicht auf sich selbst. Sie bemerken nicht, wenn Sie keine Kraft und Energie mehr haben. Sie zwingen sich unter allen Umständen weiterzumachen, wollen nicht krank werden. Ihre Muskeln sind verspannt.

Water Violet
Merkmale: Sie ziehen sich in sich selbst zurück und wollen in Ruhe gelassen werden. Sie ertragen Ihre Krankheit ohne zu klagen und wollen andere nicht damit belästigen.

Gerne können Sie meine Seite teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestPrint this page