20. Mimulus – Gefleckte Gauklerblume

Bachblüte Mimulus

Bachblüte Mimulus – Gefleckte Gauklerblume

Botanischer Name: Mimulus guttatus

Blüte gegen Ängstlichkeit und Ängste im alltäglichen Leben

Ihr Identifikationsschlüssel zu Mimulus:

  • Sie haben Ängste oder Phobien, z.B. Angst vor Kälte, Dunkelheit, Angst vor Krebs, Krankheit, Tod, Schmerzen, Unfällen, Angst ins Krankenhaus zu kommen
  • Sie haben Angst vor der Zukunft, Angst vor Einsamkeit, Angst vor Tieren (Spinnen, Mäusen, Hunden usw.)
  • Angst vor neuen Situationen und leiden unter Lampenfieber
  • Sie leiden unter Platz- oder Schwellen-Angst
  • Sie sind schüchtern und zaghaft, werden leicht rot und sind körperlich sehr empfindlich
  • Sie haben Angst davor, mit fremden Menschen zu telefonieren
  • Sie ängstigen sich vor bestimmten Situationen, sprechen aber nicht über Ihre Furcht
  • Sie sind überempfindlich und leiden darunter (zum Beispiel Kälte, Lärm, grelles Licht, lautes Sprechen, starke Gerüche)
  • Sie möchten nicht angesprochen werden, vor allem nicht in einer größeren Runde
  • Sie leiden unter innerer Anspannung, weil Sie ängstlich sind
  • Sie haben zeitweise Sprachschwierigkeiten, stottern oder lachen nervös
  • Sie reden vor lauter Nervosität besonders viel
  • Sie trauen sich nichts zu, weil Sie ängstlich sind
  • Sie haben Angst vor dem Alleinsein, fühlen sich aber auch in Gesellschaft anderer Menschen nicht wohl
  • Selbst in Gesellschaft weniger und bekannter Menschen sind Sie ängstlich, schüchtern, gehemmt und nervös
  • Sie haben nach einer überstandener Krankheit Angst, dass Sie nicht wieder ganz gesund werden
  • Nach einem verheilten Knochenbruch schonen Sie den betreffenden Körperteil auch wenn der Arzt zu normaler Belastung geraten hat
  • Weil Sie Angst vor einer neuen Situation haben, reagiert Ihr Körper mit einer Krankheit darauf
  • Nach einer überstandenen Krankheit fällt es Ihnen nicht leicht, wieder am Alltagsgeschehen teilzunehmen

Kinder:

  • Babys weinen oft ohne erkennbare Ursache
  • Kinder sind schüchtern
  • Kinder fürchten sich in vor unbekannten Situationen, verstecken sich ängstlich hinter Bezugspersonen
Gerne können Sie meine Seite teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestPrint this page