5. Cerato – Bleiwurz

Bachblüte Cerato

Bachblüte Cerato

Bachblüte Cerato – Bleiwurz

Botanischer Name: Ceratostigma willmottiana

Cerato fördert die Urteilsfähigkeit und hilft gegen Selbstzweifel

Ihr Identifikationsschlüssel zur Bachblüte Cerato:

  • Sie wollen alles richtig machen, wissen aber nicht wie
  • Sie zweifeln an sich selbst, an Ihrer eigenen Urteilsfähigkeit und Ihrer inneren Stimme
  • Sie bewundern Menschen, die ihre Meinung fest vertreten und vertrauen ihnen, ohne zu hinterfragen, ob diese Meinung auch richtig ist
  • Sie haben wenig oder kein Selbstvertrauen
  • Sie legen übertriebenen Wert auf die Meinung anderer Menschen
  • Sie sammeln Wissen an, getrauen sich aber nicht, es anzuwenden
  • Sie lassen sich leicht überzeugen
  • Im Zweifelsfall handeln Sie eher gegen Ihre eigene Überzeugung und zum eigenen Nachteil
  • Sie sind sehr gewissenhaft
  • Wenn Sie eine Entscheidung getroffenen haben, zweifeln Sie diese gleich wieder an
  • Sie sind sehr abhängig von anderen Menschen und suchen die Bestätigung von Autoritätspersonen
  • Ihnen wird von guten Freunden öfter gesagt, dass Sie leichtgläubig wirken
  • In Ihrem Handeln richten Sie sich am liebsten danach, was gerade „in oder out“ ist
  • Sie geraten oft in Konflikt zwischen dem, was Sie wollen und dem was Sie meinen, dass es von Ihnen erwartet wird
  • Sie übernehmen Verhaltensweisen von anderen und merken dies meistens nicht einmal selbst (andere weisen Sie womöglich darauf hin)
  • In Klassenarbeiten und Prüfungen streichen Sie richtige Lösungen wieder durch (vor allem, wenn Sie zuviel Zeit haben, über alles noch einmal nachzudenken)
  • Sie lassen sich lieber gleich helfen, anstatt zu versuchen, Ihre Probleme allein zu lösen
  • Sie wollen zwar lernen, wissen aber nicht was wichtig und was unwichtig ist
  • Sie sind selten spontan
  • Sie hören nicht auf Ihre Intuition

Kinder:

  • Kinder haben kein Vertrauen in das eigene Wissen, sind unsicher bei Klassenarbeiten oder Prüfungen
  • Im negativen Cerato-Zustand ist der Nachahmungstrieb bei Kindern besonders stark ausgeprägt und wirkt sich auf die Persönlichkeitsbildung negativ aus
Gerne können Sie meine Seite teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestPrint this page