Welche Bach-Blütenmittel, welche Hersteller sind empfehlenswert

Deutsche Blütenmittel der Firma Keilholz, Bach® Original Flower-Remedies oder Healing Herbs?

Die Bach-Blütenmittel nach Dr. Edward Bach werden von verschiedenen Herstellern in Deutschland und England, aber auch in Österreich nach Dr. Bachs Originalrezeptur gefertigt. Hinter all diesen Blütenmitteln steht Dr. Bachs Philosophie der sanften Heilweise mit den 38 von ihm ausgewählten Blüten.

Die Konzentrate sind sehr ergiebig, da Sie ja immer nur wenige Tropfen benötigen. Bei kühler und dunkler Lagerung sind die Konzentrate über viele Jahre (praktisch unbegrenzt) lagerfähig.

Ein komplettes Set der Bach-Blütenmittel ist nicht ganz billig, aber die Konzentrate sind sehr ergiebig und deshalb preiswert. Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen ein Set sehr günstig oder von unbekannten Herstellern angeboten wird.

Welche Hersteller von Bach-Blütenmitteln sind empfehlenswert?

Diese hier genannten Blütenmittel habe ich persönlich getestet und ausprobiert.

Bachblüten Hersteller von links nach rechts: Blütenwelt Keilholz, Bach®Original Flower-Remedies, Healing Herbs

Deutsche Blütenmittel der Firma Keilholz

Die Deutschen Blütenmittel der Firma Keilholz, genannt DBM, sind in Deutschland frei verkäuflich.
Frau Keilholz ist Heilpraktikerin und stellt die Blütenmittel persönlich her. Sie blickt auf eine langjährige Erfahrung zurück und arbeitet nach der Methode der Maria Thun (Mondkalender). Die Deutschen Blütenmittel der Firma Keilholz werden aus einem hochwertigen Apfelbrand aus der Region zur Herstellung der Bach-Blüten-Konzentrate.

Ich verwende diese Blütenmittel schon sehr lange und stelle mir mit dem Blütenmittel Nr. 40 meine Notfalltropfen-Creme selbst her. Diese Notfalltropfen-Mischung Nr. 40 ist eine Besonderheit der Firma Keilholz. Die Notfalltropfen Nr. 40 enthalten außer den schon bekannten Notfall-Blüten noch Arnika und Braunelle. Beide Pflanzen wirken besonders gut bei Hautproblemen, sowohl bei innerlicher als auch bei äußerlicher Anwendung.

Bach flower essences der Firma Healing Herbs und die Bach® Original Flower-Remedies (Original Bach-Blüten-Tropfen) der Firma A. Nelson & Co Ltd.: Diese Bach-Blütenmittel  sind in Deutschland leider immer noch apothekenpflichtig.

Die Firma Healing Herbs von Julian Barnard, einem ehemaligen Mitarbeiter der Firma Nelson & Co, stellt die Blütenmittel nach Dr. Bachs Vorgaben her. Die Blütentropfen werden mit Brandy  konserviert. Auch eine Notfall-Creme und Notfalltropfen werden hergestellt und unter dem Namen Five Flower Natural Cream, beziehungsweise Five Flower Remedy vertrieben.

Die Firma A. Nelsons & Co. Ltd hat ihren Stammsitz in Sottwell, England und vertreibt in vielen Ländern die Bach® Original Flower Remedies.

In Österreich stellt die Firma Nuhrovia seit 2004 die Florasole Blütenessenzen her. Sie waren die ersten, die ihre Blütenessenzen mit Salzsole konservierten. Nuhrovia nennt zum Beispiel die Notfaltropfen ‚Harmonie im Notfall‘.

Bach-Blüte IconIch habe die Erfahrung gemacht, dass Bachblüten-Konzentrate mit Pipettenverschluss im Laufe der Jahre nach Gummi schmecken. Vermutlich werden durch den Alkohol Stoffe aus dem Gummi gelöst.

Bach-Blüte IconSie können sich Ihre Blütenkombinationen selbst mischen, oder in einer Apotheke Ihre individuelle, von Ihnen selbst zusammengestellte Blütenkombination mischen lassen.

Gerne können Sie meine Seite teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestPrint this page