Bachblüten die sanften Helfer



Die bekanntesten Bachblüten sind wohl die Notfalltropfen.Vielleicht kennen Sie schon einige Bachblüten, wenden sie an und möchten mehr über sie erfahren? Sie haben von dieser Therapieform gehört und können sich nichts darunter vorstellen? Ich möchte Ihnen die Bachblüten Therapie gerne nahe bringen und Sie ermutigen, diese nebenwirkungsfreien, preiswerten Mittel persönlich auszuprobieren und ihre wohltuende Wirkung zu spüren.

Die Notfalltropfen sind eine von Dr. Edward Bach selbst zusammengestellte Kombination aus fünf verschiedenen Bach-Blüten. Sie sollten in keinem Haushalt fehlen und sie können, wie schon der Name sagt, bei allen kleinen und größeren Lebenskrisen helfen.

In England oder Irland sind die Bachblüten sehr geschätzt und verbreitet. Inzwischen erreicht die Bach-Blütentherapie, die von Dr. Edward Bach, einem englischen Arzt, entwickelt wurde, auch in Deutschland einen größeren Bekanntheitsgrad.

Sie finden hier umfangreiche Informationen zum Thema Bachblüten. Für ganz Eilige lohnt sich ein Blick in unsere Indikationsdatenbank. Dort finden sie zur Zeit ca. 900 Bachblüte HoneysuckleBeschreibungen von Symptomen und die passende Bachblüte. Die einzelnen Bachblüten und deren Beschreibungen finden Sie ebenfalls ausführlich auf unserer Webseite. Aber auch einen Austausch mit anderen Bachblüten Freunden können Sie hier finden. In unserem Bachblüten Forum mit über 1500 aktiven Mitgliedern. Tauschen Sie sich aus und machen Sie aktiv mit. Die Mitgliedschaft ist selbstverständlich völlig kostenlos.

 Hier gehts zum Bachblüten Selbsttest von Heidi Glück (im Dezember 2010)

Bachblüten-Globuli selbst hergestellt (im Oktober 2012)

Wichtiger Hinweis:
Die Informationen und Aussagen auf diesen Seiten beziehen sich ausdrücklich nicht auf medizinische Indikationen. Eine Haftung für Personen- , Sach- und Vermögensschäden schließen die Betreiber der Homepage aus.
Wir stellen die Notwendigkeit einer medizinischen Behandlung nicht in Frage. Im Gegenteil, wir befürworten die Übernahme der Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit. Dazu gehört auch, im Krankheitsfalle ärztliche Hilfe zu suchen und annehmen zu können.


Inhalt dieser Webseite: